COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
An der Steilküste oberhalb von La Granadella, mitten im von der EU ausgewiesenen Landschafts-Schutzgebiet (LIC) "Penya-segats de la Marina", versperren der Zeitung "Información" zufolge mehrere Säcke von Bauschutt einen traditionellen Wanderweg unterhalb mehrerer Chalets in der Calle Trencapinyols. Die Bauarbeiten haben das Gelände stark verändert, Betontreppen stellen der Zeitung zufolge quasi Privatzugänge zum Meer dar. Vor drei Jahren hatte in dieser Zone das "Institut de Recerca Oceanogràfica de Xàbia" Schuttabladungen angezeigt. Immerhin: Die seinerzeit bemängelte Abwassereinleitung ins Meer aus einem der Steilküsten-Häuser wurde ofenbar abgestellt.
Meldung kommentieren

Vom 18. bis 24. Oktober werden an verschiedenen Stellen in Jávea rosa Altglas-Iglus aufgestellt, deren "Ertrag" der Brustkrebsforschung der Stiftung "Solidaridad Frente al Cáncer" zu Gute kommen wird. Die Stiftung hat bisher 200.000 Unterschriften dafür gesammelt, dass die von der Krankenkasse finanzierten Mammographien für Frauen mit Krebsfällen in der Familie einige Jahre früher anfangen.
Meldung kommentieren

Der 40-jährige Fahrer eines Wagens wurde am Morgen des Montag, 14. Oktober 2019, bei einem Unfall auf der Carretera de les Planes von Jávea über den Montgó nach Dénia verletzt. Sein Fahrzeug war bergab Richtung Jávea unterwegs und dabei aus noch ungeklärter Ursache gegen Steine am Strassenrand geraten und war umgekippt und auf dem Dach gelandet.
Meldung kommentieren

Mit fast 4.500 Stunden leisteten die 40 Freiwilligen des Zivilschutzes von Jávea im abgelaufenen Sommer 50 % mehr Brandwache als im vorigen. Es waren von Juni bis zum 9. Oktober morgens und nachmittags vierköpfige Teams mit einem Fahrzeug unterwegs, an besonders brandgefährdeten Tagen eine dritte Gruppe. Die wichtigsten Überwachungspunkte sind der Turm von Granadella und die Aussichtsplattform am Cap de Sant Antoni. Die Brandwächter von Xàbia brachten an Tagen besonderen Risikos Warnschilder an und waren im ständigen Kontakt mit den Nachbargemeinden und dem Einsatzszentrum in Alicante.
Nebenbei halfen sie bei Verkehrsunfällen aus und beteiligten sich an der Suche nach einer verschwundenen Person. Das Rathaus stellte heraus, dass die Protección bei allen Zwischenfällen zu den ersten vor Ort gehört, über gutes Material und Ausbildung verfügt und durch die verstärkte Präsenz so manches beginnende Feuer an seiner Ausbreitung gehindert habe.
Meldung kommentieren

Zwei Lokale verbauen mit illegalen Baumassnahmen in erster Strandlinie am Arenal von Jávea mehreren Appartements in zweiter Linie die Aussicht, worauf nach einem Bericht der Zeitung "Marina Plaza" bereits Käufer oder Mieter abgesprungen seien. Vor Monaten habe das für zahlreiche ähnliche Halbherzigkeit an den beiden Montañar-Steinstränden bekannte Bauamt der Stadt Jávea bereits Sanktionsverfahren gegen die Restaurants eingeleitet, weil keine Genehmigung vorliege und weil der Bebauungsplan verletzt werde, zum Beispiel mit einem Metallhäuschen und einem grossen Gastank auf dem Dach.
Die zuständige sozialistische Stadträtin Isabel Bolufer antwortete auf die Nachfrage der Zeitung nach mehreren Monaten, dass ihr Amt an dem Thema arbeite und gerade jetzt ein Treffen mit den Betroffenen geplant sei, "um die nächsten Schritte zu konkretisieren".
Möglich wären Strafen zwischen 600 und 3.000 Euro so wie Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft. Befragte Anwohner stellten gegenüber "Marina Plaza" die Kapazität der führenden Politiker von Jávea heraus, für jedes auftauchende Problem immer andere Schuldige zu finden und jegliche Verantwortung von sich zu weisen.
Meldung kommentieren

Im Hafen von Jávea erneuert das zuständige Land Valencia eine Kaizufahrt, um sie modernen Erfordernissen anzupassen, und das in die Jahre gekommene Trinkwasser-Netz. Die Gesamtkosten betragen 200.000 €uro.

Meldung kommentieren

Eine Autofahrerin ohne gültigen Führerschein hat Ende September in der Calle Alberto Durero in Jávea-Cansalades, in der Nähe des Pinosol-Parks, Ende September einen Fussgänger angefahren und hat dann nach Aussage von Zeugen versucht zu fliehen. Das berichtet die spanische Zeitung "Información". Und ergänzt: Bei dem Fluchtversuch stiess der "grosse Wagen" der führerscheinlosen Frau gegen ein anderes Fahrzeug. Sie wurde verhaftet. Das Opfer ist ein 38-jähriger Gärtner.
Meldung kommentieren

Ein Mietshaus in der Calle Menge Bover beim Gesundheitszentrum von Jávea musste am Samstag Mittag, 28. September 2019, geräumt worden, nachdem in der Wohnung einer Familie mit kleinen Kindern im Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen war. Die 35-jährige Frau verletzte sich an den Händen, mit denen sie den beginnenden Brand zu löschen versuchte. Vergebens: Die Wohnung brannte komplett aus, bevor der Feuerwehr die Löschung gelang.
Ein paar Tage zuvor hatte es in einer der Strandbars am 1. Montañar-Steinstrand von Xàbia einen kleinen Brand gegeben.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das vierte Flüchtlingsboot innerhalb eines Tages an den Küsten der Marina Alta (nach Calpe, Benissa und Moraira) wurde am Freitag Nachmittag, 27. September 2019, sechs Meilen vor Jávea aufgegriffen. Darin befanden sich sechs Männer zwischen 20 und 30 Jahren.
Meldung kommentieren

Weiter