COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Als grösste Probleme in Dénia hat die Unternehmer-Vereinigung der Marina Alta (CEDMA) mit Blick auf den vergangenen Sommer die Strandreinigung und die Verzögerungen im Bauamt angesprochen. Sie empfahl Bürgermeister Vicent Grimalt (PSOE) weiter den Weg der zeitlichen Entzerrung der Tourismus-Saison zu begehen und den Rest des Jahres attraktiv genug für Besucher zu gestalten.

Meldung kommentieren

Neue Wandschmierereien an der Ronda de les Rurales von Dénia beleuchten ein wachsendes Problem im Umfeld des Castillo, vor allem an dessen Nordseite. Dies dokumentierte jetzt die Internet-Zeitung "Marina Plaza". Die Wandbeschmierer machen auch an den historisch schätzenswertesten Stellen nicht halt, zum Beispiel an der vor Kurzem renovierten "Dehesa del Gobernador" bei der Calle Santíssima Trinidad.
Meldung kommentieren

Wegen Bedrohung seiner Ex-Freundin und tätlichen Angriffs auf mehrere Polizisten wurde Mitte der zweiten Oktoberwoche 2019 in Dénia ein 29-jähriger Mann in Dénia verhaftet. Er hatte die gerichtliche Anordnung, sich der 20-Jährigen und dem gemeinsamen Baby nicht zu nähern, missachtet und mit ihr einen heftigen Streit begonnen. Die unter 112 gerufene Ortspolizei kam mit drei Patrouillen, so die spanische Presse. Der Mann habe sich so aggressiv gezeigt, dass er betäubt werden musste.
Meldung kommentieren

Bei der Meeresgrundreinigung an der Küste des Meeres-Naturparks von Dénia zwischen Marineta Cassina bis zum Arenetes-Strand kamen Anfang Oktober 660 Kilo Abfälle zusammen, fast die Hälfte davon Metall: Zwischen den Restaurants Mena und Ca Nano wurde ein grosser Aussenbordmotor geborgen, an anderer Stelle ein Geländer von der gestrandeten Balearen-Fähre. Ausserdem wurden fast 200 Kilo Plastik geborgen und 100 Kilo Glas. Dazu kamen 70 Kilo organischer Müll und Tausende von Zigarettenkippen.
Meldung kommentieren

Der dritte spektakuläre Verkehrsunfall innerhalb kurzer Zeit geschah am Mittwoch, 9. Oktober 2019, auf der Carretera de las Marinas, in der Nähe der Urbanisation Somnis de Dénia, an der Nordzufahrt der Kreisstadt: Gegen 22 Uhr blieb nach einem Überschlag ein Pkw auf dem Dach liegen.
Meldung kommentieren

Die Stadt Dénia muss rund 400 Besitzern bestimmter urbaner Grundstücke, die nach einer 2016 gerichtlich angeordneten Gesetzesänderung als "ländlich" besteuert werden müssen, gut eine halbe Million zu viel abgerechneter Immobiliensteuer IBI zurückzahlen. Dabei dürfte es jedoch nicht bleiben: Auf 1.500 weiteren Dénianer Grundstücken ist der steuerliche Status zu klären, nämlich dort, wo ausgewiesene Baugebiete nicht entwickelt worden sind. Diese Gesetzesänderung wird auch in den anderen Kommunen der Region die Haushalte belasten.
Meldung kommentieren

Mit 450.000 Euro hat die Stadt Dénia die Schäden durch den Wirbelsturm während der Gota Fría Mitte September 2019 beziffert. Am teuersten kommt die Reparatur der von insgesamt durch 2.000 Menschen genutzten Sporthalle in Las Marinas mit rund 320.000 Euro, die bis Weihnachten geschafft sein soll. Ein neuer "pabellón", den das Ayuntamiento ausserdem angehen will, "weil der Bedarf besteht", wird mindestens zwei Jahre dauern.
An Strassenschildern, Stränden, Beleuchtung, Ampeln und Containern entstand Schaden von 130.000 Euro. Das Land Valencia und die Regierung in Madrid sollen beim Ersatz helfen.
Meldung kommentieren

Gut angenommen wurden an der Fernuni UNED von Dénia in der zweiten Septemberhälfte die ersten Spanisch-Intensivkurse, bei denen es nicht nur um Sprachunterricht, sondern auch um Kulturvermittlung ging. Unterrichtet wurde in den Stufen Anfänger und mittel.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Die offiziellen Wetterberichte von den Gota-Fría-Tagen 11.-14. September 2019 stellt das Ayuntamiento von Dénia kostenlos zur Verfügung. Damit können die Bürger leichter Entschädigungen bei ihren Versicherungen reklamieren. Die Wetterberichte sind sowohl in der Oficina de Atención Ciudadana (OAC) zu bekommen als auch im Rathaus oder im virtuellen Ayuntamiento (OAC Virtual):
https://oac.denia.es/es/index.aspx

Meldung kommentieren

Weiter