COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
Das Wasserkonsortium Teulada-Benitatxell meldet nach einer umfassenden Überprüfungsaktion 165 funktionierende Hydranten in den beiden Gemeindegebieten, modernisiert und geolokalisierbar. Auch 45 Bewässerungsstellen wurden überprüft. Bei dem Grossbrand vor zwei Jahren erwiesen sich, so das Rathaus, die Hydranten des Poble Nou de Benitatxell als entscheidendes Hilfsmittel für die Feuerwehr im Schutz der Wohngebiete.
Meldung kommentieren

Die beiden Ortspolizisten J C. Sirven und R. Carrero haben mit Hilfe eines Defibrillators eine 42-jährige Frau gerettet, deren Herz plötzlich zu schlagen aufgehört hatte. Zwei Minuten nach dem Anruf des Ehemannes unter 112 waren die beiden policías locales des Poble Nou de Benitatxell vor Ort und schafften mit einem der vor Kurzem vom Rathaus für die Polizeiautos gekauften Defibrillatoren die Wiederbelebung der Frau bis das Team des Rettungswagens SAMU übernehmen konnte.
Für den Polizisten Tarrero war es bereits die zweite Lebensrettung im zweiten Jahr hintereinander: 2017 rettete er ein Kind, das in einer Urbanisation von Benitachell in einen Pool gefallen war und wiederbelebt werden musste.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Die Polizeikräfte von El Poble Nou de Benitatxell und Jávea zählen von Juni bis September auf Verstärkung durch deutsche und französische Polizisten. Sie sollen Ansprechpartner für die jeweiligen Touristen sein und bei Untersuchungen und Vorgängen mit Landsleuten ihre Sprach- und Kenntnisse über die Herkunftsländer dieser Touristen in die Waagschale werfen.
5 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Eine Büchertauschecke hat die Gemeinde Benitachell in der Markthalle eingerichtet. Am Stand "Libros Libres" können Bücher kostenlos abgegeben und entnommen werden. Die Initiative stammt aus der Stadtbücherei in Zusammenarbeit mit der Grundschule Santa María Magdalena. Es gibt bereits eine ganze Reihe von Büchern, und die Initiatoren vertrauen darauf, dass der kostenlose Kulturaustausch funktionieren wird.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde El Poble Nou de Benitatxell vermietet mehrere kommunale Grundstücke auf dem Cumbre del Sol, in der Nähe der Moraig-Bucht, an die Firma Dreamsea Surf für einen Campingplatz mit 16 fest installierten Zelten und Landhotel-Dienstleistungen sowie Platz für normales Campen in mitgebrachten Zelten. Die Gesamtkapazität beträgt 80 Personen. Die Firma betreibt mehrere moderne Campingplätze im Norden von Spanien, wo sie stark mit dem Surfsport verbunden sind, sowie in Frankreich, Portugal, Bali und Nicaragua. Der Mietvertrag für das 6.500 qm grosse Gelände läuft ab dem Sommer über 4 Jahre und 12.000 Euro pro Jahr.
Die Firma beschäftigt im Sommer 16 Personen, darunter mehrere als Sportlehrer.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Subventionen von 50.000 und 7.000 Euro für die städtische Musik- und Tanzschule sowie für die Volkshochschule EPA hat die Gemeinde El Poble Nou de Benitatxell vom Land Valencia erhalten, nachträglich für das Jahr 2017. Die Unterstützung für die Musikschule war die höchste bisher gewährte und im Verhältnis zur Bevölkerungszahl eine der höchsten in der Comunitat Valenciana.
Meldung kommentieren

Ein erfolgreiches 2. Folklore-Festival organisierte am letzten Mai-Wochenende der Volkstanzverein "Morro Falquí" in Benitachell. Protagonisten waren "El Diluvi" sowie Pep Gimeno "Butifarra".
Fotoalbum vom Folklore-Festival 2018 in Benitachell













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Rathaus des Poble Nou de Benitatxell erneuert die Strassenbeleuchtung in der Urbanisation Valle del Portet auf dem Cumbre del Sol. Dabei werden die Lampen durch verbrauchsarme LED-Birnen ersetzt. In einer ersten Phase werden in der Calle Vista Ifach gut zwei Dutzend neue Laternen aufgestellt.
Seit dem Sturm im August vergangenen Jahres waren die Strassen von Valle del Portet im Dunkeln. In einige der Laternen trat Wasser ein, so dass die Sicherung für die ganze Urbanisation heraussprang. Den Ursprung der Havarie zu finden war laut Ayuntamiento immer eine komplizierte Angelegenheit.
Die fortschreitende Einführung von LED-Beleuchtung im Stadtkern und in Urbanisationen wie Molinos, Girasoles, Joya, Adelfas und Racó de Nadal ermöglicht Energieeinsparungen von über zwei Dritteln.
Meldung kommentieren

Das Poble Nou de Benitatxell hat ein Koordinationszentrum für Notfälle eingerichtet. Dem gehören neben Bürgermeister Josep Femenía (RED) die Stadträte Dirk Rheindorf (PIDEB) und Myra van´t Hoff (PP) Vertreter der Ortspolizei und des Zivilschutzes sowie mit Sicherheit befasste Beamte des Rathauses an.
Meldung kommentieren

Weiter