COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
4.500: Brandwächter arbeiteten im Sommer 2019 50 % mehr
13.10.2019
Mit fast 4.500 Stunden leisteten die 40 Freiwilligen des Zivilschutzes von Jávea im abgelaufenen Sommer 50 % mehr Brandwache als im vorigen. Es waren von Juni bis zum 9. Oktober morgens und nachmittags vierköpfige Teams mit einem Fahrzeug unterwegs, an besonders brandgefährdeten Tagen eine dritte Gruppe. Die wichtigsten Überwachungspunkte sind der Turm von Granadella und die Aussichtsplattform am Cap de Sant Antoni. Die Brandwächter von Xàbia brachten an Tagen besonderen Risikos Warnschilder an und waren im ständigen Kontakt mit den Nachbargemeinden und dem Einsatzszentrum in Alicante.
Nebenbei halfen sie bei Verkehrsunfällen aus und beteiligten sich an der Suche nach einer verschwundenen Person. Das Rathaus stellte heraus, dass die Protección bei allen Zwischenfällen zu den ersten vor Ort gehört, über gutes Material und Ausbildung verfügt und durch die verstärkte Präsenz so manches beginnende Feuer an seiner Ausbreitung gehindert habe.



zurück