COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Ab August muss wieder fürs Parken bezahlt werden
Parkgebühren: habe D-Kennzeichen, ziehe nie Parkschein
Nick, am 02.08.2020 um 00:07 Uhr
Die "Strafen" für das nicht Lösen von Parkscheinen ist absurd. Zum Glück werden die nicht nach Deutschland geschickt. Ich ziehe nie einen Parkschein.
Der Vorteil von einem Auto mit Deutschen Kennzeichen.
Allerdings wird das Parken immer schwieriger, so dass man im Parkhaus parken muss. Also muss ich doch zahlen...
Ich werde mir ein Motorrad hinstellen. Das ist der Plan...
Re: Lästige Kontrollen & diskriminierende Polizei in Calpe/Moraira
Kaiser, am 07.09.2020 um 00:50 Uhr
Die vielen Kontrollen sind lästig und tragen nicht zur Sicherheit hier bei. Das ist auch meine und die einhellige Meinung aller Befragten.
Wenn ein Polizist, wie beobachtet, einen Spanier im Bereich, in dem Be- und Entladen für den Zeitraum von 15min. erlaubt ist, einem Ausländer dort das Parken für die Zeit verbietet, aber einem Spanier erlaubt, ist das diskriminierend.

Re: "Lästige" Kontrollen verhindern Straftaten - Guardia höflich
W.H., am 04.09.2020 um 02:07 Uhr
Herr Schmidt,
sie kommen mir wie die Moros und die Schwarzen vor. Immer wenn die kontrolliert werden, werfen sie der Polizei Rassismus vor.

Mir hat in über 30 Jahren noch nie ein Polizist, "wie Sie gehört haben", die Papiere ins Auto zurückgeschmissen.
Was snd denn umgeschriebene Führerscheine, spanische, ja die gelten je nach Alter nur einen begrenzten Zeitraum, steht drinnen wie lange. Da muss man nur lesen können und braucht nicht einmal Fachwissen.

Es werden fortlaufend belästigende Kontrollen ohne Grund durchgeführt?
Woher wollen Sie denn das wissen, sind Sie in die Polizeiarbeit eingebunden? Ihre "lästigen Kontrollen" verhindern z.B.Straftaten, denn wo ständig kontrolliert wird, wird weniger eingebrochen. Nur als Beispiel.

Die Guardia Civil tritt immer höflich und bestimmt auf, die Leute sind sehr gut ausgebildet und machen nur ihre Arbeit.

Parken, auch wenn es nur für kurze Zeit ist, ist auf Parkplätzen die zum be,-und entladen vorgesehen sind, verboten. Hier und in Deutschland, was gibts da zu reklamieren?

Sie haben es geschafft und darauf können Sie nicht stolz sein, den Herrn Nick mit seinen Parkscheinen, an Unverschämtheit noch zu übertreffen. Gratuliere!
Re: Parkgebühren: typische Deutsche zahlen!
Schmidt, am 03.09.2020 um 01:40 Uhr
@Adelheid: Typische Deutsche zahlen die
Parkgebühr und halten sich auch sonst an die Regeln.
Ich mag absolut keine pauschalen Verunglimpfungen basierend auf der Nationalität!
Wir Deutsche müssen uns das nicht gefallen lassen, andere genauso wenig!
Re: D-Kennzeichen, ziehe nie Parkschein: damit prahlt du noch?
Adelheid , am 02.09.2020 um 00:12 Uhr
Ein typischer Deutscher eben.
Und damit prahlst du noch??
Re: Parkgebühren: spanische Polizei beschämend, fördert Weggang
Schmidt, am 07.08.2020 um 00:45 Uhr
Die spanische Polizei hat oft keinen Respekt und kein Fachwissen. So werden umgeschriebene Führerscheine als "abgelaufen" bezeichnet und bei Widerspruch des Betroffenen durch das offene Fenster ins Fahrzeuginnere geworfen,wie ich hörte. Oder es werden fortlaufend belästigende Kontrollen ohne Grund durchgeführt.
Oder man erlebt in Calpe das man in der Zone für das Beladen nicht kurz halten und etwas aus einem in der Nähe befindlichen Laden holen darf, der Spanier aber schon! Oder, oder, oder...
Ja richtig, hätte man vorher gewußt wie belästigend und diskriminierend die spanische Polizei und andere Einheimische hier gegen Investoren aus dem Ausland sind hätte ich hier nie einen Cent gelassen! Man arbeitet am Weggang!
Re: Parkgebühren: (wladimir)
Wladimir, am 07.08.2020 um 00:44 Uhr
Soweit mir bekannt, werden die Anzeigen wegen Falschparken und sonstigen Delikten doch nach DE auf elektronischem Wege übermittelt. Manchmal hat man Glück und wird nicht erwischt, manchmal geht es in die Hose und man bekommt eine Überraschung, hoffentlich nicht in Flensburg. Glücksspiel, wegen 2-3,-€ kann man sich viel Ärger einhandeln.
Re: Parkgebühren: gerade geht es in Calpe wieder damit los
Ecky Ro, am 06.08.2020 um 12:14 Uhr
Schmarotzen?
Klar; erstens kann man das so machen wie Nick - aber sollte es nicht; Elefanten im Porzellanladen wissen ja auch nicht was sie tun, der Schaden ist derselbe: hier den zahlenden Fahrern einen Platz wegzunehmen.

Zweitens ging es jetzt in Calpe -leider?- wieder mit Gebühren los; und gerade ausländische Kfz (erinnere ich vom vergangenen Sommer) waren die bevorzugten Abschlepp-Opfer: wie kleinlich (und schiet-teuer!) man parkte doch "nur für den Strandaufenthalt" - aber nach ein paar Mojitos dauert der oft länger, als geplant.
Re: Nie Parkschein: Keine Gemeinschaft will asoziales Verhalten
Volkmar Wiczinowski, am 05.08.2020 um 01:20 Uhr
Ich finde es traurig und auch beschämend, solche Verhaltensweisen von meinen Landsleuten auch noch in diesem Forum lesen zu müssen. Reaktionen von spanischer Seite auf solche Denkmuster und Verhaltensweisen werden dann - wie in dem weiteren Leserbrief - als Schikane bezeichnet. Ich meine, gegen eine solche Überheblichkeit, Arroganz und Missachtung einer sozialen Gemeinschaft sollte durchaus konsequent vorgegangen werden. Keine Gemeinschaft, wo auch immer auf der Welt, kann so ein asoziales (im Sinne von nur für mich, aber nicht für andere) Verhalten gebrauchen.
Re: Nie Parkgebühren? - überall Vorfahrt mitgekauft?
Elliot79, am 05.08.2020 um 01:12 Uhr
Sie sind bestimmt auch der Typ Autofahrer,der denkt er hat mit seinem Auto auch überall die Vorfahrt mitgekauft.
Re: Parkgebühren: nie auf Grund deutscher Wurzeln schikaniert
Jörg, am 05.08.2020 um 01:11 Uhr
Ich finde es wirklich beschämend wie sich hier ansässige Deutsche über Spanien und ihre Bürger oder der hiesigen Ordnungskräfte auslassen. Ich komme seit 40 Jahren hier an die Küste und lebe seit 18 Jahren immer hier und kann mich nicht erinnern jemals nur auf Grund meiner deutschen Wurzeln schikaniert worden zu sein. Ich kann auch nicht bestätigen, daß die hiesige Polizei irgendwelche Unterschiede zwischen Spanier und Ausländer macht bei Parkvergehen. Da frag ich mich doch wirklich, warum sind Sie hier, wenn doch bei Ihnen diese unterschwellige Angst vor der Gefahr besteht von spanischen Ordnungshütern mehr als Einheimische schikaniert zu werden. Mit solch einem ständigen Unwohlsein macht der Aufenthalt in Spanien sicher keinen Spaß, oder?
Re: Parkgebühren: habe D-Kennzeichen, ziehe immer Parkschein!
Schmidt, am 04.08.2020 um 00:08 Uhr
Weil ich keinen Ärger will ziehe ich immer einen Parkschein. Außerdem bin ich mir der Tatsache bewusst, dass ich mit schlechtem Benehmen ein Negativ-Image der Deutschen erzeuge bzw. mit gutem Benehmen ein gutes.
Die Kontrollfreaks der hiesigen Polizei warten doch nur darauf, gegen Ausländer loszuschlagen bzw. zu schikanieren. Andere werden gerne mit dem Finger auf Ausländer zeigen. Also benehmen Sie sich bitte!