COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Re: Konto: Movistar, Wasser (Acciona), Suma, Tel. selber zahlen
Ute Senyszyn, am 01.04.2020 um 02:19 Uhr
Die Aussage: "Alles kann von D-Konto abgezogen werden" von Karl-Heinz, am 31.03.2020 stimmt nicht so ganz!
Wir haben in Spanien kein Konto mehr und lassen einiges von dem Konto in Deutschland abziehen, z.B. Haus- und Autoversicherung, Iberdrola.
Movistar, Wasserrechnung bei Acciona und Suma muss man selber zahlen, wobei die Telefonrechnung nur bei der Post und nur bar bezahlt werden kann!
Was soll die Aussage:"Man muss nur hartnäckig sein."
Re: Konto: Suma und Strom prima von D-Konto abgezogen
Bettina, am 10.04.2020 um 15:33 Uhr
Das stimmt nicht ganz
Summa Wasser und Strom werden prima vom Deutschen Konto abgezog6
Re: Re: Konto: Gratis-Konto Sabadell funktioniert prima
Cornelius, am 08.04.2020 um 01:10 Uhr
Wo muss man denn die beiden Nullen bei der IBAN einfügen? Am Ende?
Habe auch das gratis Konto bei Sabadell. Funktioniert prima.
Re: Konto: in Dénia kein Problem mit Abbuchung von D-Konto
Pablo Klem, am 08.04.2020 um 01:09 Uhr
Hallo, ich habe in Dénia keine Probleme mit der Abbuchung von einer D-Bank. Sogar SUMA und Basura funktionieren (sogar sehr schnell).
Habe vorher Konto bei der BBVA gehabt, aber die Gebühren waren unerttäglich.
Habe jetzt gehört, dass man Wasser (Aqualia) und Strom (Iberdrola) gänzlich abstellen lassen kann, wenn man weiss, dass man längere Zeit nicht nach ESP kommt. Frage ist, wie schnell es wieder eingeschaltet wird.
Hat jemand damit Erfahrungen.? Wäre für jeden Hinweis froh.
Javea verstößt gegen EU-Recht? Beschwerde bei der EU einlegen!
Berger, am 08.04.2020 um 00:57 Uhr
Wenn spanische und deutsche Autoritäten gegen EU-Recht verstoßen kann man sich,
auch als kleiner Bürger,
bei der EU beschweren.
Geben Sie auf google "Beschwerde bei der EU einreichen" ein und klicken Sie dann "Eine Beschwerde auf EU-Ebene einreichen - EU-Kommission" an.Folgen Sie den Anweisungen bis Sie auf der Webseite "Ihr Europa" angekommen sind. Oben können Sie immer deutsch als Sprache wählen.
Auf der Webseite unten finden Sie einen Link zu einem Beschwerdeformular.
Das müssen Sie ausfüllen und abschicken.
Beschwerden lohnen, denn sonst ändert sich nämlich nie etwas!


Re: Jávea schafft keine Abbuchung von D-Konto - gegen EU-Recht
Arthur Tiebarg, am 07.04.2020 um 00:43 Uhr
und der Ort Jávea (oder Xabia) schafft es immer noch nicht, die Grundsteuern und Müllgebühren von einem deutschen Konto abzubuchen. Das verstößt gegen EU-Recht, schein aber niemanden zu stören.
A.Tiebarg
Re: Konto: 2 fehlende IBAN-Stellen einfach mit 00 auffüllen
Karl-Heinz, am 06.04.2020 um 00:02 Uhr
Guten Tag, ich wohne 17 Jahre in Spanien und weiß wovon ich rede oder schreibe.
Die 2 fehlende Stellen bei der IBAN einfach mit 2x 0 auffüllen.
Re: Re: Konto: Alles geht von Deutschland
altamiragerd, am 05.04.2020 um 00:27 Uhr
Stimmt auch wieder nicht: SUMA bucht seit Jahren schon ab, ebenso Wasser (Benissa) und Iberdrola auch. Ich zahle in Spanien überhaupt NICHTS ein, geht ALLES von Deutschland
Re: Iban-Nr Konto: in Spanien 24 Stellen, in Deutschland 22
El Timo, am 02.04.2020 um 00:38 Uhr
Spanische Banken haben eine IBAN mit 24 Stellen, deutsche Banken nur 22. Manche Versorger wie Acciona bekommen dies nicht auf die Reihe; wir müssen daher unsere Acciona-Rechnung von unserem deutschen Konto aus überweisen. Suma allerdings bucht von unseren deutschen Konto ab