COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
CIPAL gegen Gebäude in Grünzone der Sierra de Altea 11
Carolina Punset, Stadträt Ciudadanos por Altea (CIPAL), am 19.04.2009 um 01:02 Uhr
Stadtratsitzung vom 2. April 2009

Hallo und Guten Tag,
willkommen im Text meines
zweiten Videos, mit dem ich
hoffe, Sie über die aktuellen
Geschehnisse in der
Stadtratsitzung informieren zu
können.
Ohne Zweifel war die wichtigste
Abstimmung dieser Sitzung am 2.
April 2009, die Legalisierung
einiger Gebäude in der
Urbanisation Sierra de Altea 11,
welche Sie von der Autobahn an
der Sierra Bernia, Calle Peñas
Rojas, sehen können.
CIPAL hat gegen die
Legalisierung der Bauten
gestimmt, weil wir nicht bereit
sind die Legalisierung von
Gebäuden zu dulden, welche in
der geschützten Grünzone gebaut
wurden und welche weder mit
dem eingereichten Projekt, noch
mit der Baugenehmigung, oder
den Stadt-Verordnungen
übereinstimmen.
Wir glauben, dass es absolut
nötig ist null Toleranz zu zeigen
wo Übertretungen des Baurechts
begangen werden und dass jeder
ohne Zweifel weiß, dass wenn
man in der Grünzone baut, man
nicht damit durchkommt.
Unglücklicherweise für Altea, nur
CIPAL und die BLOC Partei
stimmten gegen den Antrag. Die
PSOE unterstützte das Gesuch
und die P.P. enthielt sich der
Stimme, was die Legalisierung
ermöglichte.

Als Teil unserer Debatte gegen
die Legalisierung, ergriff CIPAL
die Gelegenheit eine neue
Bestimmung zu beantragen,
welche sicherstellen wird, dass
Protokolle und regelmäßige
Inspektionen von der
Planungsabteilung ausgeführt
werden um zukünftige
gleichartige Gesetzwidrigkeiten
zu verhindern.
Unsere Absicht ist es verbindliche
Inspektionen bei neuen
Bauprojekten einzuführen, um
sicherzustellen, dass jede
Bauphase mit dem lizenzierten
Projekt übereinstimmt und so
eine übergreifende Kontrolle der
Bauabwicklung zu gewährleisten.

Es ist notwendig, die Politik der
“fait accompli” zu bekämpfen,
welche nicht nur in unserer
Stadt, sondern überall an der
Mittelmeerküste vorkommt.
Unsere beantragten
Kontrollmaßnahmen werden
helfen unsere Umwelt zu
schützen.

Schlussendlich, um die
Genehmigung von hässlichen und
unzumutbaren Gebäuden zu
verhindern, beantragen wir eine
Design-Aufsicht im Amt. Sie wird
Design und die Verwendung der
Materialien, welche den lokalen
und traditionellen Charakter Alteas widerspiegeln, überwachen.
Außerdem werden sie ein
menschlicheres Maß an Bebauung
unterstützen und die „weißen“
Häuser, welche der Costa Blanca
den Namen gaben.

Das ist alles für heute, danke fürs
Zuhören, bis nächsten Monat, auf
Wiedersehen!

Wir bieten unser Rundschreiben
In Englisch, Französisch Deutsch
und Holländisch an.

Schicken Sie uns Ihre Meinung
u. Ihren Kommentar an die e-mail
Adresse:
info@ciudadanosporaltea.com
Wir freuen uns über Ihre Eingabe.
http://www.cipal.es