COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Können „barbacoas“ einen Brand verursachen?
Birgitt, am 13.08.2020 um 14:47 Uhr
Gibt es Regeln für den Gebrauch von „barbacoas“ in Bezug auf Brandgefahr?
Ich habe ein Haus am Hang. Schräg unter meinem Haus befindet sich ein Ferienhaus, das nur sporadisch belegt ist. Der Besitzer wohnt wahrscheinlich in Polen und ist nur selten im Ferienhaus. Gestern konnte ich sehen und riechen, dass die Feriengäste den Grill genutzt haben. Er ist ein Grill, der von drei Seiten eingemauert ist. Eigentlich ein ganz ordentliches Teil, das etwa einen Meter von meiner Grundstücksgrenze entfernt steht. Gestern habe ich gesehen, dass der Grill während der Anheiz-Zeit eine ganze Weile unbeaufsichtigt war und ich sah ein paar Funken durch die Luft fliegen. Da ist mir ganz komisch geworden, weil in unmittelbarer Nähe viele hohe Pinien-Bäume stehen und ich hatte Angst vor einem Brand.
Heute bin ich zum Rathaus gefahren, um nachzufragen, ob man zu jeder Zeit diese „barbacoas“ benutzen darf. Das Rathaus war nicht besetzt. „Termine nur nach vorheriger Anmeldung“ stand an der Eingangstüre.
Unbewachte Grills umgeben von etlichen Pinien machen mir wirklich Angst.
Weiß jemand ob es diesbezüglich Regeln oder Gesetze gibt?
Re: Brand durch „barbacoas“: noch mal im Rathaus versuchen
J.W. Härtel, am 14.08.2020 um 00:12 Uhr
Versuchen sie es nochmal im Rathaus.
Sie haben natürlich absolut recht. Womöglich haben die Nachbarn noch nicht mal eine Versicherung und sie tragen evtl. Schäden ganz alleine.