COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
9. Juni in Gandia: Demonstration der Tierschützer
Kathrin Enke, am 07.06.2018 um 14:11 Uhr
Manifestation in Gandia:
Bereits seit Jahren gibt es Probleme mit der Aufnahme von Strassentieren in Gandia. Leider hat sich an der Situation bisher nichts geändert. Aus diesem Grund werden
sich Tierschützer, Vereine, Tierheime und Tierliebhaber am 9. Juni in Gandia treffen um dem Stadtrat klar zu machen, dass die Menschen/ Wähler
nicht an der Verbringung der Fundtiere in Tötungsanlager interessiert sind, sondern Verträge mit Tierheimen möchten. Das alles wird schliesslich
vom Steuerzahler finanziert und sollte demnach auch in dessen Interesse gehandhabt werden. Organisiert wird die Manifestation
von unserem Verein SPAMA Safor (wir betreiben das Tierheim in Gandia).
Die Zusammenarbeit erfolgt aber mit vielen anderen Vereinen der Umgebung.

Beiliegend das vorhandene Material, was wir Ihnen zur Verfügung stellen können. Ich weiss nicht ob Sie einen eigenständigen Artikel
veröffenltichen können oder es aber zumindest bei den Veranstaltungen mit eintragen können. Das wäre schön, denn es könnte doch einige
Tierbesitzer annimieren, auch noch nach Gandia zu fahren.
Die Webseite: https://www.spamasafor.org

El proximo 9 de junio nos manifestamos de nuevo ya que el ayuntamiento
no cumple lo prometido respecto a la recogida de animales.

Despues de pedir la NO renovacion de la empresa el Corralet, con la cual
en tan solo 45 días han desaparecido 394 animales, a principios de año
el ayuntamiento prometió a los ciudadanos sacar una nueva contrata solo
para protectoras una vez la ley lo permitiera.

El 9 de marzo entró en vigor la ley que permitia este nuevo tipo de
contrato. Despues de varios meses no ha sido publicado ningun nuevo
pliego de condiciones.

Nos volvemos a manifestar por el incumplimiento por parte del gobierno
local. Porque los animales de Gandia siguen siendo transladados y
sacrificados a 245 km de Gandia, porque muchos de ellos como las
colonias de gatos estan desapareciendo, muhos de los recogidos no son
publicados y el gobierno local mira hacia otro lado, cuando los
ciudadanos de Gandia pagamos con nuestros impuestos entre 400 y 500
euros por animal recogido por un servicio que hace agua por todas partes.
Recogiedo solo el 40% de los animales de Gandía, ya que el resto los
recogen asociaciones y ciudadanos.
Te esperamos, tu participacion es importante para los animales.
NO A LAS PERRERAS, NO A LOS POLITICOS QUE LAS CONTRATAN

Bei Rückfragen können Sie gern die Vorsitzende Dora Tormos in der
Tierklinik unter 962893112 zu den Öffnungszeiten erreichen (10:30-13:30,
17:30-20:30)


Mit Dank und freundlichen Grüssen

Kathrin Enke

www.spamasafor.org

Hier noch der flyer: