COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Teulada-Moraira schafft Arbeitsstellen für junge Arbeitslose
Carlos Linares, Bürgermeister Teulada, am 29.12.2017 um 00:00 Uhr
TEULADA MORAIRA SCHAFFT ARBEITSSTELLEN FÜR JUNGE ARBEITSLOSE
Teulada Moraira hat in Zusammenarbeit mit dem SERVEF (Dienststelle für Arbeit und Ausbildung) mit Hilfe des Programms “Avalem Joves” junge Arbeitslose unter Vertrag genommen. Das Programm profitiert vom Europäischen Sozialfonds und die Beträge werden vom SERVEF verwaltet und zwar gemäss der Richtlinie “7/2017 vom 10. April des Departements für nachhaltige Wirtschaft, produktive Sektoren, Handel und Arbeit”. Die Resolution wurde am 20. April 2017 vom Generaldirektor der Dienststelle für Arbeit und Ausbildung der Comunidad Valencia gutgeheiβen und man zählt auf eine lokale Zusammenarbeit innerhalb der Comunidad. Das Ziel liegt darin Bauvorhaben und Dienstleistungen von öffentlichem Interesse innerhalb der Comunidad Valenciana durchzuführen.
Teulada Moraira hat zwei Arbeitern und zwei Hauswarten eine Vollzeitbeschäftigung während sieben Monaten verschafft. Die Verträge laufen am 28. Februar 2018 aus. Der Subventionsbetrag beläuft sich auf 35’763.28€, 67% der Gesamtkosten. Die folgenden Arbeiten wurden in Teulada Moraira erledigt: Abwassergräben Regenwasser, Rampe zum Parkplatz C/Tárbena, Unterhaltsarbeiten an öffentlichen Parkanlagen, Signalisationen im Gemeindegebiet Teulada Moraira und die Hauswarte ergänzten die Dienstleistungen in öffentlichen Anlagen.
Und so läuft es ab: das SERVEF geht durch die Liste der Arbeitslosen und schlägt Leute vor, die sich gemäss ihrer Fähigkeiten eignen. Die Gemeinde und Vertreter einer Mehrheit der Gewerkschaften entscheiden wer in Übereinstimmung mit den Richtlinien unter Vertrag genommen wird.
Die Gemeinderätin Nieves Rodríguez Vicente ist überzeugt, dass das Programm wertvoll ist und den Gemeinden mit der Eingliederung von Arbeitslosen, vor allem jungen Arbeitslosen, hilft. Es öffnet Türen, verschafft den Arbeitslosen Arbeit und gleichzeitig Ausbildung und die Gemeinderätin betonte auch die Wichtigkeit, Angebote von Dienststellen wie dem SERVEF und CREAMA zu nutzen.