COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Seguridad Social: Wo anmelden? Automatisch Corona-registriert?
Monika, am 04.03.2021 um 10:05 Uhr
Wo melde ich mich für die Seguridad social an oder wo bekomme ich die SIP ? Ist man damit auch automatisch für die Coronaimpfung registriert?
Re: SIP - Seguridad Social: chapeau, Espana
Ecky Ro, am 07.04.2021 um 01:33 Uhr
Betr. SIP und Impftermine - man höre:
Vor 16 Jahren bekam ich eine SIP als papiernes Provisorium, das aber nie recht akzeptiert wurde; die Scheckkarten-SIP = Fehlanzeige; klar war ich längst 'empadronado' und etc...

ABER (!)
Neulich fand ich von Svovobas (AUN) eine Webseite vorgeschlagen; sofort probiert:
- Sauber entworfen, einfach auszufüllen, wo SIP-Nr gefordert war = freilassen, klar, die NIE trug ich brav ein.
- Am Folgetag kam ne SMS rein mit SIP-Nummer und Hinweis, man würde mich anrufen.

Übrigens genau gleich mit meiner zwar lieben aber Nicht-EU Angetrauten.

Letztere bekam einen Anruf vor Ostern - Impftermin mit AstraZ am 6.4. (in Denia)! Sie ist heil zurück, Null Nebenwirkungen, sie fuhr hin-zurück allein, denn ich 'musste' Tennis spielen.

Noch während "après-tenis" + Caña & tapas kam ein Anruf, ob ich um 15 Uhr Zeit hätte für ne Moderna. Wann? Ja heute. "Was brauche ich?" Nada.

Im Centro de Salud
Mit mir standen/saßen 25 Leutchen älteren Semesters, ich einziger Ausländer: "Ihre SIP-Karte bitte". Hab' ja keine, aber mit span. Führerschein und SMS ging's fließend weiter.

SIP-Nr auf Papierchen, in der moderat langen Schlange, fing meine Wo-Po zu lesen an, als mich die Sekretärin ansprach - "hier haben Sie erst mal eine computer-erzeugte SIP-Karte"; schöner noch, als damals der grüne EU-Residentenfummel.

Minuten später war ich dran; wie bei allen IM- und Grippeimpfungen so gut wie nix gespürt; locker mit Herrn Dr. und netter PC-Dame geschäkert; 15 Minuten auf Wartestuhl die WoPo weitergelesen.
Das war's.

Beim Abschied: "man riefe mich in ca. 2 Wochen wieder an"; meine Frau hatte da bereits ihren festen Zweittermin.

Na also; geht doch; Chapeau España!

Wem's wichtig ist: ich bin so gerade noch Endsiebziger, meine Herzensdame knapp noch keine Rentnerin...

FAZIT: Schluss mit Fehleinschätzungen und/oder Sorgen: in Calpe & Denia hat's saugut funktioniert; auch beim Nachbar in Benissa ganz genau SO!
Re: Seguridad Social: Man sollte jede Impfung annehmen
Hans-Rüdiger Hieser, am 11.03.2021 um 15:04 Uhr
wenn hier wieder Querinformierte zum Nichtimpfen raten, dann ist das ein Irrsinn.
Die Mutationen verbreiten sich so immens, zum Glück hier an der Marina Alta anscheinend noch nicht so, dass man jegliche Impfung annehmen sollte. Wir haben 8 befreundete Personen, die bereits Corvit-19 hatten, sie leiden unter den Nachwirkungen mehr, als unter den gering möglichen Komplikationen einer Impfung. Ferner zu Bettina: was leider stimmt, jeder erzählt zur Besteuerung einen Mist, anscheinend sogar Steuerberater: Vor 2 Jahren galt noch ein Renten/Pension aus einer Zahlstelle ab € 21000,-,pro Person, dann muss man Steuern bezahlen. Hat man mehrere Renteneinkünfte, noch Mieteinnehmen usw., dann braucht man den richtigen Steuerfachmann. Den von Bettina würde ich wechseln.
Re: Seguridad Social: Wo anmelden? Corona-registriert?
Schmidt, am 08.03.2021 um 16:33 Uhr
#Bettina

Wenn Sie nicht zur vulnerablen Gruppe gehören,
brauchen Sie sich auch nicht impfen lassen.
Schon gar nicht mit einem weitestgehend unerforschten Impfstoff.

Eine Alternative ist gerade auf dem Weg:
Der Forscher Dr. med. Stöcker hat gerade einem Antigen-Impfstoff entwickelt. Bei dem entfallen die lästigen bis tödlichen Nebenwirkungen des Merkel-Stoffs!
Er sagt, er könne damit ganz Deutschland in 6 Monaten durchimpfen!
Reaktion des Staates: Ein Strafverfahren!
Trotzdem wird sich der Impfstoff durchsetzen. Bis dahin warte ich noch!
Re: Seguridad Social: Anmelden ist steuerlich russisches Roulette
Bettina , am 07.03.2021 um 00:13 Uhr
Es schleicht sich der Eindruck das es hier keiner richtig weiß, da jeder etwas anderes schreibt. Uns wurde gesagt Anmeldung sei wichtig für die Gemeinde, jedoch hat uns ein Anwalt für Steuerrecht zwingend davon abgeraten da durch das Doppelbesteuerungsabkommen dann Einkommen oder Rentenbezüge in Spanien versteuert werden müssten.Ich habe nix gegen Anmeldung, habe aber keine Lust Einkommen mit Wohnsitz Deutschland in Spanien zu versteuern, wir wissen das es Leute gibt,die das trotzdem tun und bislang nichts zahlen mussten, das ist aber Russisch Roulette, das für eine Impfung in Kauf zu nehmen?
Re: Im Centro Salud anmelden unter Vorlage Empadronamiento
Sabina, am 06.03.2021 um 01:48 Uhr
Noch eine Anmerkung zu meiner vorangegangenen Mail:
auch gibt es die Möglichkeit sich auf die Impfliste setzten zu lassen, ohne direkt komplett durch die seguridad social versichert zu werden. Hierzu melden Sie sich in Ihrem zuständigen Centro de salud unter Vorlage Ihres Empadronamientos an.
Re: Seguridad Social: Wo anmelden? Kommt auf Situation an
Sabina, am 06.03.2021 um 01:48 Uhr
Liebe Monika,

das kommt ganz auf Ihre Ausgangssituation an. Sind Sie Rentnerin eines anderen Landes und dort versichert? Sind Sie Rentnerin ohne ausländische Versicherung? Möchten Sie arbeiten?
Es gibt viele Wege in die seguridad social zu kommen, abhängig von Ihrer Situation.

Freundliche Grüsse
Re: Seguridad Social: direkt zum Centro de Salud mit EHEC-Karte
Kaiser, am 05.03.2021 um 09:14 Uhr
Bei vorübergehendem Aufenthalt:
Direkt zum Centro de Salud mit EHEC-Karte und Ausweis. Anschrift kann mdl. angegeben werden.
Gilt max. 6 Monate.