COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
PSOE will Prostitution verbieten - erst mal in den Rats-Ausschuss
Benissa: Korruption grösseres Problem als Prostitution
I. M. , am 14.10.2020 um 00:53 Uhr
Ich finde es schon OK, das die PSOE etwas gegen "Unsitten" unternehmen will. Aber warum fangen Sie dann nicht bei dem größten Problem hier an. Bei der Korruption. Benissa leidet doch sicherlich nicht unter der Prostituition.
Re: Prostitution verbieten hat ja schon immer geholfen...
Patrick, am 28.10.2020 um 00:35 Uhr
Man will also 'das älteste Gewerbe der Welt' mal wieder verbieten. Hat ja bisher immer geholfen.
Re: Benissa: Korruption grösseres Problem als Prostitution
Sandra, am 23.10.2020 um 02:02 Uhr
PSOE sind die korrupteste Politiker von Spanien und Europa....Sozialismus ist Armut...PSOE sollte lieber mit dieser migrationswelle aus Afrikanischen Kontinent stoppen diese jungen Männer müssen zurück sofort.
Re: Prostitution: Zuhälterei auch in Spanien kein Kavaliersdelikt
I.M., am 22.10.2020 um 00:22 Uhr
@gerhard s.
Ich weis nicht ob hinter jeder Frau, die sich anbietet, immer ein Zuhälter oder so etwas stehen muss. Dazu kenne ich mich zu wenig damit aus.
Aber scheinbar werden diese Damen ja gebraucht, ansonsten würden die ja sehr schnell wieder weg sein, wenn Sie dort kein Geld mehr verdienen.
Ich gehe aber mal davon aus, das die Geldnot viele in dieses Gewerbe treibt, ohne das da ein Mann dahinter steht, der Sie dazu zwingt, denn Zuhälterei ist auch in Spanien kein Kavaliersdelikt.

Re: Prostitution: Menschen auf ewig seelisch kaputt
gerhard s., am 21.10.2020 um 00:07 Uhr
hallo I.M., vielleicht leiden die dort tätigen frauen unter ihrem "job"? wollen Sie sich zum zweck des geldverdienens von irgendeinem stinkenden typen weiss der herr wohin f...lassen?
diese menschen sind auf ewig seelisch kaputt. das ist kein job wie jeder andere.
und die typen im hintergrund verdienen sich einen goldenen...
vielleicht hängt das eine mit dem anderen zusammen? korruption und prostitution? wäre eine ganz neue erkenntnis!