COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Hallo Ihr Urlauber: Vorsicht wird vergessen, 2. Welle im Anmarsch
Andrea, am 28.07.2020 um 03:00 Uhr
Gottseidank lese ich viel im Internet besonders
über Marina Alta und was hab ich entdeckt vom 24.7.2020 das in Calp ein Covid19 Fallvorhanden.
Nun wenn ich mir die Massen am Strand anschaue kein Wunder hoch lebe der "Tourismus aus allen In-und Ausland.Anfang Juni waren die Abstände am Strand Liegeplatz genau wie es sein sollte.Jetzt Ende Juli werden die Abstände missachtet trotz der Aufsichtspersonen mit blauen T-Shirts.
Trotz Maskenpflicht und Desinfektionen der Hände in den Geschäften versuchen es einige zu ignorieren hallo ihr Urlauber bitte haltet euch daran wir sind gern Gastgeber
aber Eigenverantwortung Sich und Anderen gegenüber kann die Regierung und die Verantwortlichen aus Calpe euch nicht abnehmen.Die zweite Welle ist im Anmarsch
wollt Ihr das?

im Rathaus euch nicht abnehmen.
Re: Vorsicht, 2. Welle? - Es gab nicht einmal eine erste
Uwe vender, am 05.08.2020 um 01:11 Uhr
Sehr geehrte Andrea. Es gab nich einmal eine erste Welle .Ein Welle von Sehr viel fehl invormation. Und falsche zahlen.Es ist noch kein Mensch an corona verstorben. Nur mit weil die meisten Menschen über 80 wahren und alle zwei oder mehr vorerkrankungen hatten . Jeder Tote ist einer zuviel keiner möchte das.Wir haben jedes Jahr eine Grippe welle von Nov-März .Es geht schon lange nicht mehr um corona. Es geht um eine NWO .Eine neue Welt Ortnung zu instalieren .Damit sie noch mehr Kontrolle über uns zu haben.Grlaube nicht was in den freigeschalteten Medien kommt .Hole dir die infos über internet.In Berlin waren am Wochenende 1,3 Milo Menschen.Es läuft was gehörig schief. Alles guteund bleibe Gesund Und neugirig.
Gekürzt oder technischer Fehler?
Helmut Jutzi, am 01.08.2020 um 00:35 Uhr
Mein Leserbrief ist nicht komplett erschienen, hier noch einmal:

Wer vergisst hier was?

Bei Ausbruch der Krise hat (nicht nur) Spahn diejenigen, die vor Corona warnten, als Panikmacher und Verschwörungstheoretiker verunglimpft.

Mit Umkehr der Politik, wurden und werden jetzt umgekehrt diejenigen, die Corona die gleiche Gefährlichkeit wie jede Grippe attestieren, als Verharmloser und Verschwörungstheoretiker verunglimpft.

Als es noch nicht genügend Masken gab, wurde gesagt, Masken helfen nicht. Dann gab es genügen Masken und schon haben wir überall Maskenpflicht.

Aus diesen Wiedersprüchen resultiert, dass wir mindestens 2 Fake-News der Politiker haben.
Schon vergessen?

Das sind genau die Politiker, die immer vor Fake-News warnen. Das sind die, die immer Recht haben, wie damals in der DDR die Partei, die immer Recht hatte.
Auch vergessen?

Sicher hat man Ihnen als Kind mal erzählt: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht....
Schon vergessen?

Überhaupt mal zur Kenntnis genommen, dass Angst das Denken blockiert? Seit dem Frühjahr erleben wir einen täglichen Corona-Alarm. Der fing damit an, dass man jeden Toten, ob er an oder mit Corona verstorben war, zählte.
Schon vergessen?

Ich erinnere an die Verhältnisse in der DDR. Dort hat man nicht nur die staatliche Propaganda mit ihren täglich vermeldeten Erfolgszahlen über die Produktion gelesen (lesen müssen), sondern bei jeder Gelegenheit auch mal in die alternative westliche Presse geschaut.
Schon vergessen oder nie davon erfahren?

Die westliche Presse bombardiert einen täglich mit Zahlen, die einen völlig falschen Eindruck über die tatsächliche Situation mit Corona vermitteln. Schauen Sie mal, was Wissenschaftler sagen, die nicht von der Regierung und Big Pharma abhängig sind. Oder lesen Sie mal, was in Schweden passiert.

Vor Corona wurde ab und zu mal darüber berichtet, wie gefährliche multiresistente Bakterien sind. Corona ist da ein Waisenkind gegen. Deswegen wird aber nichts unternommen. Im Gegenteil, bei der Gesundheitspolitik wird weiter gespart - was auch eine Auflage der letzten von der EU beschlossenen Corona-Hilfen ist. Gesundheit soll dem Profit dienen, nicht der Gesundheit.

Schon Ende des letzen Jahres wurden die Warnungen der Finanz-Experten vor einer Krise immer lauter. Ziemlich gleichzeitig haben dann fast alle Regierungen ihre Corona-Politik von "harmlos" auf "PANIK" geändert und mit den Ausgangssperren die Krise ausgelöst, die Millionen in die Arbeitslosigkeit stürzt und den Mittelstand ruiniert. Das Auslösen der Krise durch diese Regierungen führte dazu, dass die Hedgefonds, die ca. 1.000 Top-Milliardäre der Welt und die dazu gehörigen Eliten ihr Vermögen in unfassbarer Menge vergrößern konnten.
Schon vergessen oder gar nicht zur Kenntnis genommen?

Damit Sie nicht vergessen, passen Sie bitte gut auf:
Es wird noch viel mehr Elend auf uns zukommen, weil die Finanzen mit neoliberaler Politik nicht gerettet werden können, denn schon jetzt zeigen sich die entsprechenden Maßnahmen als völlig wirkungslos. Dieses weiter zunehmende Elend wird man Corona in die Schuhe schieben, nicht der neoliberalen Finanzpolitik. Gegen das Elend der Massenarbeitslosigkeit und des Ruins weiter Teile des Mittelstands hilft die Maskenpflicht soviel wie gegen die Viren. Beides ist so wirksam, als ob Sie Ihr Fenster mit Maschendraht gegen Mücken schützen wollen.
Das glauben Sie nicht? Sie glauben lieber diesen verlogenen Politikern? Ihr gutes Recht, aber gehen Sie mir nicht auf den Wecker damit, ich solle den Regierungen gehorsam sein. Zu dem Zweck müsste ich ja anfangen, zu vergessen.

Und vergessen Sie bitte auch nicht:
Wissenschaftler sagen, dass die Entwicklung eines Impfstoffes ca. 10 Jahre dauert, weil ausgiebig auf Nebenwirkungen getestet werden muß. Wenn jetzt irgendein Pharmaunternehmen seinen Impfstoff nach nur wenigen Monaten auf den Markt bringt, dann bleiben folgende Auswirkungen:
1. Profit aus dem Verkauf bleibt beim Pharmaunternehmen
2. Nebenwirkungen zahlen die Betroffenen mit Ihrem Leiden
3. Finanzielle Nebenwirkungen zahlen wir mit unseren Steuern (nicht die o.a. Hedgefonds, Eliten etc.)
4. Mit der Änderung mittels mRNA-Impfungen werden unsere Gene geändert mit Auswirkungen auf alle nachfolgenden Generationen. Kein Mensch weiß, welche.
5. Sie werden natürlich nicht verpflichtet, sich impfen zu lassen. Sie brauchen nur einen Impfnachweis beim Fliegen, beim Arbeitgeber; ich hätte da eine lange Liste.
6. Wenn Sie geimpft werden, ist der Virus wahrscheinlich schon so weit mutiert, dass die Impfung gar nicht oder nur bedingt auf den Krankheitsverlauf wirkt.
Schon vergessen?
Helmut Jutzi, am 30.07.2020 um 00:03 Uhr
Ich erinnere an die Verhältnisse in der DDR. Dort hat man nicht nur die staatliche Propaganda mit ihren täglich vermeldeten Erfolgszahlen über die Produktion gelesen (lesen müssen), sondern bei jeder Gelegenheit auch mal in die alternative westliche Presse geschaut.
Schon vergessen oder nie davon erfahren?

Die westliche Presse bombardiert einen täglich mit Zahlen, die einen völlig falschen Eindruck über die tatsächliche Situation mit Corona vermitteln. Schauen Sie mal, was Wissenschaftler sagen, die nicht von der Regierung und Big Pharma abhängig sind. Oder lesen Sie mal, was in Schweden passiert.

Vor Corona wurde ab und zu mal darüber berichtet, wie gefährliche multiresistente Bakterien sind. Corona ist da ein Waisenkind gegen. Deswegen wird aber nichts unternommen. Im Gegenteil, bei der Gesundheitspolitik wird weiter gespart - was auch eine Auflage der letzten von der EU beschlossenen Corona-Hilfen ist. Gesundheit soll dem Profit dienen, nicht der Gesundheit.

Schon Ende des letzen Jahres wurden die Warnungen der Finanz-Experten vor einer Krise immer lauter. Ziemlich gleichzeitig haben dann fast alle Regierungen ihre Corona-Politik von "harmlos" auf "PANIK" geändert und mit den Ausgangssperren die Krise ausgelöst, die Millionen in die Arbeitslosigkeit stürzt und den Mittelstand ruiniert. Das Auslösen der Krise durch diese Regierungen führte dazu, dass die Hedgefonds, die ca. 1.000 Top-Milliardäre der Welt und die dazu gehörigen Eliten ihr Vermögen in unfassbarer Menge vergrößern konnten.
Schon vergessen oder gar nicht zur Kenntnis genommen?

Damit Sie nicht vergessen, passen Sie bitte gut auf:
Es wird noch viel mehr Elend auf uns zukommen, weil die Finanzen mit neoliberaler Politik nicht gerettet werden können, denn schon jetzt zeigen sich die entsprechenden Maßnahmen als völlig wirkungslos. Dieses weiter zunehmende Elend wird man Corona in die Schuhe schieben, nicht der neoliberalen Finanzpolitik. Gegen das Elend der Massenarbeitslosigkeit und des Ruins weiter Teile des Mittelstands hilft die Maskenpflicht soviel wie gegen die Viren. Beides ist so wirksam, als ob Sie Ihr Fenster mit Maschendraht gegen Mücken schützen wollen.
Das glauben Sie nicht? Sie glauben lieber diesen verlogenen Politikern? Ihr gutes Recht, aber gehen Sie mir nicht auf den Wecker damit, ich solle den Regierungen gehorsam sein. Zu dem Zweck müsste ich ja anfangen, zu vergessen.

Und vergessen Sie bitte auch nicht:
Wissenschaftler sagen, dass die Entwicklung eines Impfstoffes ca. 10 Jahre dauert, weil ausgiebig auf Nebenwirkungen getestet werden muß. Wenn jetzt irgendein Pharmaunternehmen seinen Impfstoff nach nur wenigen Monaten auf den Markt bringt, dann bleiben folgende Auswirkungen:
1. Profit aus dem Verkauf bleibt beim Pharmaunternehmen
2. Nebenwirkungen zahlen die Betroffenen mit Ihrem Leiden
3. Finanzielle Nebenwirkungen zahlen wir mit unseren Steuern (nicht die o.a. Hedgefonds, Eliten etc.)
4. Mit der Änderung mittels mRNA-Impfungen werden unsere Gene geändert mit Auswirkungen auf alle nachfolgenden Generationen. Kein Mensch weiß, welche.
5. Sie werden natürlich nicht verpflichtet, sich impfen zu lassen. Sie brauchen nur einen Impfnachweis beim Fliegen, beim Arbeitgeber; ich hätte da eine lange Liste.
6. Wenn Sie geimpft werden, ist der Virus wahrscheinlich schon so weit mutiert, dass die Impfung gar nicht oder nur bedingt auf den Krankheitsverlauf wirkt.