COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Glimpflich: Chalet-Besetzer erpressten Geld für 10 Herbergs-Nächte
Hausbesetzung: Spanien hat dringenden Handlungsbedarf
Markus Schotten, am 22.07.2020 um 00:14 Uhr
Das ist für mich unglaublich. Ich bin Eigentümer und darf mein eigenes Grundstück nicht betreten?
Man rät mir, keinen Fuß auf das Grundstück zu setzen? Die Besetzer müssen weggelockt werden, in dem man ihnen das Hotel und das Taxi zahlt?
Ich dachte, das Gesetz wäre geändert worden. Da helfen nur 3 Hells Angels Rocker. Was glaubt Ihr wie schnell die raus sind.
Spanien hat hier dringenden Handlungsbedarf!!!
Re: Hausbesetzung: Guter Kontakt zu Nachbarn ist hilfreich
Nick, am 02.08.2020 um 00:07 Uhr
Das gibt es.. Hausbesetzungen. Aber wer lässt sein Haus unbewacht. solange man einen Verwalter in der Nähe hat, kommt sowas nicht vor. Solange das Haus regelmäßig betreten wird (Vermietung, Gärtner, Pool, Handwerker...) passiert sowas nicht. Einen guten Kontakt zu Nachbarn ist auch hilfreich.
Ein Aufkleber (vorher Fragen) von den örtlichen Hells Angels (Supporter) kann auch nützlich sein. Das sind zum Teil Deutsche... Handwerker etc. keine Verbrecher wie in vielen Clubs in D...
Re: Hausbesetzungs-Berichte: haben Kaufabsicht auf Eis gelegt
Stefan, am 31.07.2020 um 01:07 Uhr
Wir suchten gerade ein Haus in dieser Region. Diese Berichte, die es auch von anderen Orten in Spanien gibt, haben uns bewogen, erstmal Abstand von solchen Ideen zu nehmen. Nachdem schon die steuerliche Situation für deutsche Rentner in Spanien nicht zufriedenstellend ist, kommen jetzt auch noch vermehrt solche Geschichten ins Spiel. Spanien sollte ganz schnell sehen, das die Gesetze richtig geändert werden. Ansonsten finden die die jetzt verkaufen wollen wahrscheinlich auch weit weniger Käufer. Sowas braucht niemand.
Re: Auch mein Haus wurde besetzt, keine Rechte als Besitzer?
Alfred, am 28.07.2020 um 03:00 Uhr
Auch unser Haus wurde besetzt.Zum Glück haben Nachbarn die Polizei geholt, genau in dem Moment als die Besetzer das Grundstück verließen. Der Witz, es wurden keine Personalien festgestellt und die Personen rumänischer Abstammung konnten gehen. Habe ich als Besitzer keine Rechte? Für was zahle ich Steuern. Ich werde jedenfalls verkaufen.
Re: Hausbesetzung: Schande, dass desokupacionlegal nötig ist
W.H., am 24.07.2020 um 00:41 Uhr
Herr Schotten,
es braucht keine Rocker, es gibt auch Leute die sich auf sowas spazialisiert haben, echte Profis.

https://www.desokupacionlegal.com/

Es ist allerdings eine Schande, dass es so eine Firma braucht.
Re: Hausbesetzung: bescheuerte Gesetze, verkehrte Welt
KS , am 24.07.2020 um 00:39 Uhr
Ja allerdings, das sind ja vielleicht bescheuerte Gesetze.
Unglaublich daß die nicht im HauruckVerfahren geändert werden. Bei dieser Gesetzeslage ist es ja kein Wunder daß diese Dinge hier überhaupt so häufig vorkommen. Dann muß man das Gesindel auch noch belohnen und die Anzeige zurückziehen. Verkehrte Welt...