COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Erneute Nationalwahlen am 10. November
Neuwahlen: hoffnungslos, wenn kein Rechten-Zusammenschluss
W.H., am 22.09.2019 um 00:22 Uhr
Ich würde es so sagen, Sanchez und die PSOE haben die Wahl am 10-N gewonnen, jetzt muss nur noch gewählt werden.

Hoffen wir, dass die Linken zu Hause bleiben und die Rechten wählen gehen, aber beim spanischen Wahlsystem wird das auch nicht helfen.
Es braucht einen Zusammenschluss der Rechten, sonst wird das nichts.
Re: Neuwahlen: Junge haben Alten-Fehler erkannt - Zukunft grün
Lili Sorglos , am 09.10.2019 um 12:21 Uhr
Träumen Sie mal schön weiter von den tempi passati... die Jungen haben längst die Fehler der Alten erkannt und wissen, dass die reine Wirtschafts-/Wachstumsgläubigkeit nicht glücklich macht und uns nur noch mehr Probleme und notabene Migration beschert. Die Zukunft in Europa ist grün ✊🏼💪🏼 und ich freu mich drauf!
Re: Rechten-Bündelung war schon mal populär
Jens, am 03.10.2019 um 01:15 Uhr
Liebe Redaktion.

Vielen Dank für die Anmerkung.

Aber wenn die Linken zu Hause bleiben und die Rechten sich bündeln sollen, worauf läut das denn hinaus?
Auf eine Masche die in den 20er-40er Jahren des letzten Jahrhundert in Deutschland/Italien/Spanien schon mal Populär war.
Und auf einmal ist einer da der alles richtet.
Dann war es denn auch mit der Bündelung, denn Gegner in den eigenen Reihen braucht man nicht.
Re: Neuwahlen: bitte mehr Gehoer fuer Linke als fuer Ewig-Gestrige
Jens, am 01.10.2019 um 21:32 Uhr
Es kann doch nicht Wahr sein das ewig Gestrige hier eine Plattform finden um ihre rechte Gesinnung Kund zu geben, die schon Nazi Gedanken beinhaltet.
Zwar sollte Meinungsfreiheit gelebt werden, aber die Gedanken die solche Verfasser verbreiten, sollten diese besser nur unter ihres Gleichen verbreiten.
Mann kann nur hoffen das die Linken ein größeres Gehör bei der Bevölkerung erreichen und sich Politisch mehr in den Vordergrund bewegen. Leider ist es in Spanien ja immer noch so, das Politik auch von der Kanzel gepredigt wird und auch die Patrones Einfluss nehmen auf ihre Untergebenen.
In Spanien versucht man Zwar Demokratie und Toleranz zu Leben, doch wird dies immer wieder mit den Füssen getreten. Lernt denn der Mensch nie, aus dem was geschehen ist und welche neuen Beeinflussungen enstehen, die schnellst möglich im Keim erstickt werden müssen um den Generationen ein vernünftiges Leben zu Ermöglichen.
Wacht auf und steht gegen rechts ein.

Anm. der Redaktion:
Welche Nazi-Gedanken finden Sie in diesem Thread?
Re: Neuwahlen: rechts bedeutet nicht immer Nazis, Franco, Hitler
helmut, am 30.09.2019 um 03:50 Uhr
Rechts bedeutet doch nicht immer nazis, franco oder hitler,....- sicherlich gibt es auch 0,5 % "idioten", aber wenn die etablierten "VOLKS"-parteien, egal in welchem land auch mal bissel, - wobei "bissel" schon sehr geschmeichelt ist, konservativer in ihrer politik wären, würde es diese vielleicht garnicht geben....
franz josef o.a., würden sich sicherlich im grabe umdrehen, wenn diese davon nur einen hauch mitbekommen würden, was "hier",(europa) jetzt so abläuft....
Re: Rechten-Zusammenschluss für Wahlen? hoffentlich nicht
Otto Künzli, am 28.09.2019 um 03:10 Uhr
Hoffentlich gehen Ihre Erwartungen nicht in Erfüllung.