COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Ärztepfusch... - Touristen müssen in Vorleistung treten
Karl-Heinz, am 12.04.2018 um 00:11 Uhr
Hallo Frau Alexa, abgesehen davon, daß Ihre Bemerkung keine Antwort auf meine Frage ist; sie ist auch schlichtweg falsch, weil auch Touristen i.d.R. zumindest in Vorleistung treten müssen!
Re: Ischias-Spritze - ein Mal klappte es gut, ein anderes Mal nicht
Berger, am 10.09.2018 um 22:39 Uhr
Ja,habe ich nun.
Wegen eines Ischias-Vorfalls war ich einmal bei einem Arzt, der inzwischen wieder weg ist.
Dessen Spritzen hatten die Sache nur verschlimmert, weshalb ich mich auch geneppt fühlte. Bin aber nicht nochmal hin, sondern habe das ausgesessen.
Mein Gedanke war das der ein Placebo-Präparat gespritzt und außerdem noch den Nerv getroffen hatte.
Beim nächsten Vorfall dieser Art bin ich dann zu einem anderen Arzt. Eine Spritze und es ging mir gut.
Re: Ärztepfusch... - Touristen müssen in Vorleistung treten
Karl-Heinz, am 10.09.2018 um 01:05 Uhr
Meine Anfrage (31.03.18)war überschrieben wie folgt: "Ärztepfusch verletzter Ischias-Nerv - was tun?" Darauf habe ich eine hilfreiche Antwort von Frau Kristina Olmedo Saez und eine Anfrage von Herrn oder Frau Berger nach dem Verursacher erhalten. Die Redaktion hat diese Anfrage offenbar aufgeteilt und mit verschiedenen Überschriften versehen.

Anm.:
Nein, nicht die Redaktion, sondern Sie selbst haben Ihren Leserbrief nicht an den vorherigen Thread angehängt, sondern "ein neues Fass aufgemacht". Dabei ist mit "Ihre Meinung zum Thema" die Anhänge-Funktion eindeutig ausgewiesen. So viel Mitmachen und Mitdenken muss schon sein. Spaetestens als Ihr Folgebeitrag nicht am ersten Thread hing, haetten Sie aufmerken und reagieren koennen. Je laenger das her ist, desto tiefer versinkt der erste Thread im Archiv und ist umso schwieriger zu finden.
-cgb-
Re: Ärztepfusch... - Touristen müssen in Vorleistung treten
Karl-Heinz, am 09.09.2018 um 00:32 Uhr
Hallo Herr oder Frau Berger,
lesen Sie meine Google-Rezension zur "Clinica San Antonio, Denia"

Anmerkung der Redaktion:
Ein Link dorthin und/oder eine eigene Zusammenfassung und/oder eine Begründung, warum Berger oder sonst jemand Karl-Heinz´ "Google-Rezension zur ´Clinica San Antonio, Dénia´" lesen sollte, würde diesem Beitrag Sinn verleihen.
Schon der Ursprungsbeitrag dieses Threads von Karl-Heinz ergibt mit der zeitlichen Distanz nur noch wenig Sinn, weil er seinerzeit einfach als neuer Leserbrief eingestellt wurde und nicht an denjenigen angehängt, auf den er sich beziehen wollte. Diese Regel ist einfach zu befolgen, ist logisch und sollte für jeden Forumsteilnehmer einfach umzusetzen.
-cgb-
Re: Ärztepfusch... - plus eine überhöhte Rechnung?!
Berger, am 13.04.2018 um 00:07 Uhr
Und weshalb benennen Sie den Arzt nicht?
Unabhängig davon erscheint mir die Rechnung
für 3 Spritzen überhöht.
Das scheinen auch andere deutsche Ärzte hier an sich zu haben:
Überhöhte Rechnungen. Je weniger Residenten, desto höher die Rechnungen. Hier scheint jeder
Arzt und auch Anwalt zu nehmen was er will,
und nicht was eine Gebührenordnung vorschreibt.
Wenn es die überhaupt gibt!