COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Clubbericht & Fotos ECD 3.10.: Infos Notfallknopf & Verein ALMA
Marion Eichenauer-Pressesprecherin ECD, am 09.10.2017 um 00:02 Uhr
Clubbericht vom 03.10.2017

Schon wieder war eine Woche herum und der Clubabend des Euroclubs lud ein zu einem informativen Abend.
Es standen drei interessante Themen auf dem Programm, die aber erst starten konnten, nachdem der formale Teil vom Clubpräsidenten Klaus Tornsäufer „abgearbeitet“ war. Es waren wieder fünf neue Clubmitglieder zu begrüssen und einige Neuigkeiten zu verkünden.
Ein wichtigter Punkt war hier, dass der Euroclub ab der bald beginnenden Winterzeit, mit dem Clubabend nicht mehr um 20 Uhr, sondern um 19 Uhr beginnt.
Die Karten für das Oktoberfest, am Freitag den 20.10.2017 Beginn um 19.00 Uhr, können nun auch erworben werden. Die Karten für die Mitglieder kosten 10 Euro, Gäste zahlen 15 Euro. In dem Preis ist das Essen enthalten und zwischen Haxe und Hühnchen kann gewählt werden.
Für die Vernissage am 31.Oktober laufen die Vorbereitung auf Hochtouren. Wir können gespannt sein, was uns dann erwartet. Auf jeden Fall gibt es eine Menge Bilder anzuschauen und zu bestaunen. Es darf aber auch gekauft werden.
Weitere Informationen erhielten die 65 anwesenden Mitglieder von Ilse Kübler und Jürgen Beier. Die beiden berichteten über ihre Erfahrungen mit dem Notfallknopf. Es sind verschiedene Anbieter auf dem Markt. Ein Problem hier ist, das nicht jeder Anbieter deutschsprachige Mitarbeiter hat. Zudem ist jeder Fall wieder anders und jeder muß für sich prüfen welches System speziell für ihn das Richtige ist. Hinzu kommt auch die Kostenfrage. Es gibt Systeme, die nur eine Anschlußgebühr beinhaltet und andere die eine monatliche Gebühr verlangen. Also auch hier heißt es genau hinschauen wofür ich evtl. einen Notfallknopf benötige.
Von dem Verein ALMA Monte Pego kamen drei Damen um das Projekt vorzustellen. Edda Wanner berichtete mit welchen Schwerpunkten sich der Verein gegründet hat und wie die jetzige Situation aussieht. Der Verein ALMA hat ihren Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit. Es wird sowohl Einzelfallhilfe geleistet, aber auch Gruppenbetreuung steht auf dem Programm. Der Verein
finanziert sich durch die Erträge aus ihrem Secondhandshop und veranstaltete Events.Im Moment benötigt der Verein dringend Unterstützung durch ehrenamtliche Helferinnen, sowohl für den Deutschunterricht der spanischen Kinder als auch für den Secandhandladen. Auch Kleiderspenden sind immer hochwillkommen. Zweimal in der Woche, dienstag und dommerstag hat der Shop den Laden in Pego geöffnet. Sie können ALMA telefonisch erreichen unter der Telefon Nummer:965 050 269 oder 649 285 836.
Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Securitas Direkt stellten ihr Alarmsystem einschließlich Notfallknopf vor. Mehrere der anwesenden Mitglieder berichteten dann über ihre Erfahrung mit dem Unternehmen. Fakt ist hier, dass die Firma Securitas Direkt zur Zeit keine deutschsprechenden Mitarbeiter hat. Die Technik der Firma wurde von allen Betroffenen gelobt, aber die sprachliche Verständigung klappt im Moment nicht wirklich.Schade!
Am nächsten Dienstag werden die Aktivgruppenleiter einen Rückblick über die verschiedenen Aktionen im Euroclub geben. Der eine oder andere wird sich sicher auf den Bildern erkennen! Wir können gespannt sein!
Eine schöne Woche mit und ohne Euroclub
wünscht Ihnen Marion Eichenauer Pressesprecherin ECD