COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Gefahr für Mandelbäume: Land beobachtet "Xylella"-Bakterie an 1.200 Stellen
Orba: Wie geht Vorsorge gegen Mandelbakterie "Xylella"?
Joe Senyszyn , am 11.09.2017 um 00:58 Uhr
Wir wohnen in Orba und haben 8 Mandelbäume, die in diesem Jahr gut getragen haben.
Wie können wir sie gegen die Bakterien schützen? Wohin müssen wir uns wenden?

Joe Senyszyn
Bakterie "Xylella": Mandeln & Aprikosen in Benissa-Baladrar
Erwin Maurer, am 13.09.2017 um 00:35 Uhr
Ich bin in Benissa Baladrar auch betroffen.
Mandeln und Aprikosen sind betroffen.
Innerhalb 2 Monate waren die Bäume tot.
In der Trachtzeit wurden die Blätter langsam trocken.Als wir nach 6 Wochen von Deutschland zurückkerten standen mir die Tränen in den Augen.Jahrelange Pflege war dahin.
Re: Vorsorge gg. Bakterie "Xylella"? - beobachten, ggf. fällen
J.W.Härtel, am 12.09.2017 um 02:53 Uhr
xylella ist keine Mandelbaumkrankheit sondern befällt viele Bäume und Büsche.

Wenn der Baum/ Busch befallen ist, bleibt nur fällen. Beste Vorsorge scheint, Bäume zu beobachten und bei Befall sofort zu fällen, damit sich das Bakterium nicht weiter verbreiten kann.

Ich bin kein Experte, aber es ist im Internet sehr gut dokumentiert.