COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Der vor sechs Jahren abgedankte spanische König Juan Carlos I hat in einem Brief an seinen Sohn und Nachfolger Felipe VI angekündigt, Spanien verlassen zu wollen. Das wurde am Montag, 3. August 2020, bekannt. Die linke spanische Bundesregierung hatte nach der Distanzierung Felipes durch die Verweigerung des Erbes zuletzt weitere Schritte gefordert, wenn die Monarchie nicht weiter an Akzeptanz verlieren solle. Regierungspartei Podemos hatte sogar -nicht zuletzt aufgrund eigener Skandale- die nicht neue Debatte um die Monarchie als Staatsform für Spanien wieder anzuschieben begonnen.
Juan Carlos wird vorgeworfen, zig Millionen an Geldern von Saudi Arabien angenommen, in panamenischen Briefkastenfirmen und Stiftungen versteckt und zum Teil seiner Geliebten Corinna Sayn-Wittgenstein zukommen lassen.
Dazu auch unsere Titelseiten-Umfrage über Ihre Meinung zur Zukunft der spanischen Monarchie:
http://costa-info.de












Meldung kommentieren







Meldung kommentieren

Der Verlust an Touristen betrug in Spanien im Monat Mai acht Millionen durch den Lockout Das bedeutet Mindereinnahmen von mehr als acht Milliarden Euro.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Über fast 5.000 neue Corona-Ansteckungen in nur vier Tagen informierte das spanische Gesundheitsministerium zu Beginn der vierten Juli-Woche 2020, zwei Drittel davon in Katalonien und Aragón und ein grosser Teil ohne Symptome. Von mehr als 200 aktiven "brotes" ist die Rede, das Fehlen von "rastreadores", die bei auftretenden Fällen die möglichen Kontakte durchchecken, gilt als besonders grosses Problem.
Meldung kommentieren

Mit schon jetzt 25 Grad liegt die Temperatur des Mittelmeeres nach einer Woche Juli drei Grad über dem für dieses Datum normalen, wie die Zeitung "Información" berichtete. Das bedeute, dass in kurzer Zeit Werte von bis zu 30 Grad erreicht werden könnten. Die früh hohe Wassertemperatur könne ein Vorbeute auf frühzeitige Sturzregen der Marke "Gota Fría" sein. Auch in den letzten Jahren sind mehrere dieses Starkregen-Episoden früh in den Sommer hineingerutscht.












Meldung kommentieren

Wer im Land Valencia die Vorgaben des Finanzamtes für seine jährliche Einkommensteuer-Erklärung nicht hinterfragt, verzichtet im Schnitt auf mehr als 300 Euro. Mehr als jede 4. Steuererklärung könnte dem jeweiligen "sujeto pasivo" eine höhere Rückzahlung einbringen, als die Vorgaben von Haciendo angeben, wie das Internet-Portal "TaxDown" laut spanischer Presse angibt.
Meldung kommentieren







Meldung kommentieren

Die "gewissenhafte Vorbereitung" Spaniens auf den Empfang von Touristen in der beginnenden Tourismus-Saison hat bei einem Besuch in der valencianischen Landeshauptstadt Valencia Ende Juni 2020 der deutsche Aussenminister Heiko Maas (SPD). Ministerpräsident Ximo Puig (PSOE) freute sich über das Lob und den Verweis auf den sicheren Tourismus, den nicht zuletzt die spanische Mittelmeerküste zu bieten habe.
Meldung kommentieren

Die Zahl der von dem Feuerbakterium Xylella betroffenen Hektar an Mandelplantagen beträgt mittlerweile 153.000. Die spanische berichtet, dass die Europäische Union den Schutzradius bei Auftreten der Bakterie, innerhalb dessen alle weiteren Mandelbäume vernichtet werden müssen, auf 50 Meter halbieren will.
Meldung kommentieren

Beihilfen von 75 Euro zum Kauf von Fahrrädern und Elektrorollern sowie 250 Euro für Elektro-Fahrräder hat das Land Valencia angekündigt. Die Anträge können ab Mitte Juni gestellt werden.
Meldung kommentieren

Weiter