COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Ab Juli soll der ausländische Tourismus wieder nach Spanien kommen können. Mit dieser Ankündigung reagierte die spanische Regierung auf die Erinnerung, dass der Tourismus rund ein Achtel zum Bruttosozialprodukt Spaniens beiträgt. Die Basis für die Rückkehr der ausländischen Touristen sollen Vereinbarungen über das Procedere mit den Entsendeländern sein.
Derzeit gilt in Spanien noch eine Quarantänepflicht von 14 Tagen für Einreisende.
Meldung kommentieren

Erste Ergebnisse der spanienweiten Studie zur Verbreitung des Coronavirus haben ergeben, dass diese im Durchschnitt in unserem Gastland bei rund 5 % liegt. Für die Provinz Alicante wird die Immunitätsrate mit weniger als 3 % angegeben, das Land Valencia zählt zu den Comunidades Autónomas mit der geringsten Inzidenz.
Meldung kommentieren

Zum Abschluss der Phase 0 der Lockerung des Covid-Alarmzustandes gab es in der gesamten Comunidad Valenciana lediglich eine Krankenhauseinlieferung wegen des Corona-Virus. Noch knapp 480 Covid-Patienten liegen in den Hospitälern des Landes, zwei Drittel davon in der Provinz Valencia und 140 in der Provinz Alicante. Mittlerweile sind fast zwei von drei Covid-Patienten aus den Krankenhäusern des Landes entlassen worden.
Den guten offiziellen Zahlen zum Trotz schaffte es ein Grossteil der Comunitat nicht in die von der ebenfalls sozialistisch geführten Bundesregierung bestimmten Phase 1 des Lockerungsfahrplanes. Empört forderte Ministerpräsident Ximo Puig von seinem PSOE-Parteikollegen Pedro Sánchez die Offenlegung der Kriterien für die unerwartete Entscheidung gegen etliche Gesundheitsbezirke vor allem aus der Provinz Valencia.
Die in die erste Lockerungsphase beförderte Region Dénia/Marina Alta verzeichnete bisher insgesamt 225 registrierte Angesteckte, zuletzt zwei neue, und seit fast zwei Wochen keinen Todesfall mehr.
Meldung kommentieren

Am ersten Mai-Wochenende wurden in Spanien an einem Tag mit 160 die wenigsten Corona-Toten seit Beginn der Ausgangssperre verzeichnet. In der Comunitat Valenciana waren es 8, während im Marina-Alta-Kreis vier Tage lang kein Covid-Toter mehr registriert wurde. Die Marina Alta vermeldete an diesem Tag keine Neuansteckung mehr, das Land Valencia 170.
Ab dieser Woche verteilt die Regierung in den öffentlichen Verkehrsmitteln und an sozialen Vereinigungen fast 600.000 Masken, deren Benutzung jetzt in öffentlichen Transportmitteln Pflicht sind.












2 Kommentare   |   Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Frühjahr kommt in diesem Jahr mit Verspätung an die valencianische Mittelmeerküste: Mehr Sonnenstunden und -tage in Berlin, Genf und Paris haben in den ersten 40 Tagen der Ausgangssperre die Meteorologen verzeichnet. Seit Mitte März wurden in Alicante fast 120 Liter Niederschlags pro Quadratmeter verzeichnet, in Valencia 150 und in Castellón sogar 280, während der Osten und Süden Deutschlands unter einer erneuten Dürre ächzt, mit z. B. knapp 6 l/qm in Berlin an lediglich 3 Regentagen, gegenüber 20 in Valencia oder Alicante.
Alicante und Valencia blieben in dieser Quarantäne mit 240 und 160 Sonnenstunden weit hinter Berlin mit 370 sowie Paris und Genf mit je 340 zurück.
Meldung kommentieren

Das Land Valencia hat das Jagdverbot für Kaninchen und Wildschweine aufgehoben. Damit entsprach der "Consell" einm Antrag der Landwirte-Vereinigung angesichts der grossen Schäden, die durch diese beiden Tierarten angerichtet werden, erlegt aber aufgrund der Corona-Krise besondere Vorsichtsmassnahmen auf. Bei Jagdgebieten von weniger als drei Hektar darf nur ein einziger Jäger tätig werden, ohne Treiber und andere Helfer, bei grösseren Gebieten darf höchstens eine Person pro Hektar an der Jagd teilnehmen, Sicherheitsabstände sind zu wahren.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle liegt am Mittag des Dienstag, 14. April 2020, über 170.000 (nach den USA mit 580.000 die Nr. 2 in der Welt), bei 18.000 verbundenen Todesfällen und mittlerweile fast 40 %, welche die Krankheit überwunden haben. In der Comunitat Valenciana sind 9.000 Corona-Patienten erfasst, ein Zehntel gestorben, ein Drittel genesen. In den vergangenen 24 Stunden wurden 570 Corona-Tote in ganz Spanien gezählt.
Die spanische Regierung hat am Ostermontag die Quarantäne insofern gelockert, als nun auch Angehörige nicht-essentieller Bereiche wieder arbeiten gehen dürfen. Bei der Benutzung öffentlicher Transportmittel erhalten sie Masken. In der Marina Alta waren nur die grösseren Städte Dénia, Xàbia, Calp, Benissa und Teulada an der Verteilung von Masken für Nutzer der Bus- oder Tram-Linien beteiligt. 35 Städte waren es insgesamt in der Provinz Alicante (siehe Liste), in der Marina Baixa waren Benidorm, La Nucía, Alfaz del Pí, Finestrat und Altea beteiligt.
Meldung kommentieren

Mit 7.000 sank im vergangenen Jahr die Zahl Embargos wegen geplatzter Hypothekenkredite gegenüber 2018 um mehr als ein Fünftel. In mehr als 5.000 Fällen der Zwangsvollstreckung handelte es sich um die übliche Wohnung der Betroffenen. 60 % dieser zwangsvollstreckten Immobilien waren in den Jahren 2006 bis 2008 gekauft worden. Unter den 17 spanischen Bundesländern lagen Katalonien und die Comunidad Valenciana mit je 12.000 vorn, gefolgt von Andalusien, während am wenigsten in La Rioja (500), Baskenland und Navarra (170) zwangsvollstreckt wurde.












Meldung kommentieren







Meldung kommentieren

Weiter