COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
Seine erste Bürgermeisterin erhält der Ort Els Poblets am Samstag, 15. Juni 2019, mit der Sozialistin Carolina Vives. Die entsprechende Koalitionsvereinbarung treffen der spanischen Presse zufolge am heutigen Donnerstag, 12.6.2019, die Parteien PSOE, Compromís und PIREE. Für die stärkste Fraktion im Gemeinderat, die Partido Popular (4 Mandate), bleibt, wie in den vergangenen 4 Jahren, wieder nur die Rolle der Opposition.
Weil die PSOE mehr Stimmen erreichte als die Partei Compromís des ausscheidenden Bürgermeisters Salvador Sendra wechselt das Bürgermeisteramt.
Meldung kommentieren

Das Aufbrechen und Ausrauben von mindestens 30 Luxus-Kfz in Dénia, Xàbia, Calp, Moraira, Pedreguer und Verger wird einem 25-jährigen Litauer zur Last gelegt, der jetzt von der Guardia Civil verhaftet worden ist. Auch in Gemeinden von Nachbarkreisen wie Altea, Oliva, Gandia und Cullera hatte der Automarder sein Unwesen getrieben. In seinem Heimatland wurde er wegen sexueller Übergriffe und Verletzung gesucht.
Meldung kommentieren

5 Mitglieder der rumänischen Uhren- und Schmuckräuber-Bande auf offener Strasse sind von der Guardia Civil im Mai in Dénia und Calpe verhaftet wurden. Ältere Semester mit teuren Uhren an den Handgelenken oder wertvollem Schmuck am Körper sollten bei allzu freundlichen fremden jungen Damen, die zu netten Ansprachen auch mal eine Umarmung springen lassen, Vorsicht walten lassen. Aber auch wer seine Wertsachen festhält, ist nicht auf der sicheren Seite: Da gibt es von der jungen Rumänin oder ihrem plötzlich auftauchenden Komplizen auch schon mal ein Knie in den Bau, um nachzuhelfen. Die letzten dieser Überfälle fanden in Calpe, Benissa und Dénia statt, für die eine oder andere Umarmungsräuberin war die Verhaftung im Mai bei Weitem nicht die erste aus dem gleichen Grund.
Meldung kommentieren

Für zwei Tage durfte die Partido Popular von Els Poblets sich nach den Kommunalwahlen Hoffnungen auf eine mögliche Koalition mit der unabhängigen Partei PIREE (1 Sitz) machen: Die Wahlaufsicht hatte wegen Formfehlern im Protokoll das Ergebnis eines der Wahltische annulliert, was der PP ihr 5. (von insgesamt 11) Mandat gebracht hätte, zu Lasten von Compromís. Aber der -von Auszählungsergebnissen begleitete- Einspruch der gemeinsamen Wahlsieger PSOE und Compromís (je 3) gegen diese Annullierung wurde angenommen. Die beiden Linksparteien können nun ohne PIREE koalieren, aber mit umgekehrten Vorzeichen: mehr Wähler bei den Sozialisten, wenn auch gleiche Sitzzahl, während bisher Compromís den Bürgermeister stellte. Denkbar ist, wie in Nachbargemeinden vorexerziert, die Halbierung der Bürgermeister-Zeit in je 2 Jahre für die Koalitionspartner.












9 Kommentare   |   Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

In relativ gutem Zustand wurde nach zwei Tagen bei Jalón eine 85-jährige Deutsche gefunden. Die Alzheimer-Patientin hatte bei einem Spaziergang in der Solana die Orientierung verloren. An der Suche beteiligen sich die Guardias Civiles von Calpe Benissa, Xaló und Vergel, die Ortspolizei sowie ein Suchhundführer und ein Suchhubschrauber aus Valencia. Von diesem aus wurde schliesslich die Frau in einem Graben in der Nähe ihres Hauses gesichtet.
Meldung kommentieren

War es vor vier Jahren noch ein "unnatürlicher" Dreier-Pakt aus Compromís, PSOE und PIREE, der den Wahlsieger PP um das Bürgermeisteramt von Els Poblets brachte, so gibt es nach der Kommunalwahl an dem Wahlsieg der linken Zweier-Koalition aus PSOE und Compromís mit je 3 von insgesamt 11 Mandaten nichts mehr zu deuteln. Mit veränderten Vorzeichen allerdings: Während die Bürgermeisterpartei Compromís trotz insgesamt 100 zusätzlicher Wähler in Els Poblets leicht verlor, legten die Sozialisten stark zu und setzten sich knapp an die Spitze des Links-Duetts, so dass eine Amtsteilung (jeder 2 Jahre) möglich scheint, wie sie bereits in anderen Gemeinden der Region praktiziert wurde.
Die unabhängige PIREE verliert nicht nur die Hälfte ihrer Wähler (allerdings keinen Sitz), sondern mit einem von 5 Oppositions-Mandaten erheblich an politischer Bedeutung. Die PP von Ex-Bürgermeister Jaume Ivars Mut erlebte mit minus 70 Stimmen einen ziemlichen Einbruch. Die erhoffte Mobilisierung ausländischer Wähler durch Barbara Brockmann (schafft es als Nr. 4 der Liste ins Gemeindeparlament) sowie Heather Crowe und Jürgen Wichmann (auf 6 und 7) blieb aus.
PP: 354 (37.26% = 4)
PSOE: 272 (28.63% = 3)
COMPROMIS: 242 (25.47% = 3)
PIREE: 76 (8.0% = 1)
Votantes: 965 / Abstención: 45.51% / Blancos: 6 / Nulos: 15
* * *
Die Kommunalwahl 2015 in Els Poblets:
PP: 421 (40.1% = 5 Sitze)
COMPROMÍS: 260 (24.76% = 3)
PSOE: 205 (19.52% = 2)
I-PIREE: 145 (13.81% = 1)
Votantes: 1.062 / Abstención: 44.49% / Blancos: 19 / Nulos: 12

Meldung kommentieren

Gata de Gorgos und Beniarbeig sowie Altea und Finestrat befinden sich unter den 50 valencianischen, 500 spanischen und 3.500 europäischen Kommunen, die im April für 50 Millionen Euro im Rahmen des EU-Programmes WiFi4EU Finanzierung für die Einrichtung kostenlosen WiFis in öffentlichen Räumen wie Rathäusern, Bibliotheken, Museen, Parks oder Plazas erhalten haben.
Die Liste der begünstigten Städte und Gemeinden in der Comunitat Valenciana: Albalat dels Sorells, Alberic, Alborache, Alcora, Alcoy, Alginet, Altea, Andilla, Aras de los Olmos, Beniarbeig, Benicasim, Benifaió, Beniflá, Buñol, Burjassot, Canet d'En Berenguer, Carcaixent, Carlet, Castellón de la Plana, Chilches, Finestrat, Gandia, Gata de Gorgos, Gátova, Gestalgar, Herbés, Manises, Marines, Massalfassar, Los Montesinos, Mutxamel, Nules, Onil, Orihuela, El Palomar, Paterna, Peniscola, Quartell, Rafelbunyol, Real de Gandía, San Antonio de Benagéber, San Vicente del Raspeig, Sant Mateu, Senyera, Serra, Tales, Utiel, Valencia, Villar del Arzobispo, Villena, Xirivella.
Bereits Ende 2018 war durch das gleiche Programm in fast 3.000 EU-Gemeinden das kostenlose öffentliche WiFi erweitert worden. 2020 wird das Programm erneut aufgelegt.
Meldung kommentieren

Die Unabhängigkeit von Dénia hat die valencianistische Partei Compromís für den teilunabhängigen Ortsteil Jesús Pobre gefordert. Und wenn dies nicht zu erreichen sei, so die Partei bei der Vorstellung ihres Wahlprogramms, müsse es wenigstens für mehr medizinische Präsenz durch das Landes-Gesundheitsamt in dem Ort reichen, unter anderem durch einen Kinderarzt. Auch Bürgerbeteiligung und Müllabfuhr seien zu verbessern.
Meldung kommentieren

Im Jahr 2018 stiegen die Immobilienverkäufe um 7 % auf 6.000, wie die spanische Regierung mitteilte. Das ist der siebte moderate Jahresanstieg seit dem schlechtesten Jahr der Krise, als 3.550 Transaktionen verzeichnet wurden. Zum Vergleich: Auf dem Höhepunkt des Immobilienbooms wurden 2006 in der Marina Alta fast 11.000 Verkäufe registriert. Der grosse Absturz um 4.000 Einheiten erfolgte 2008, auf 4.700.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter